Brentanos Erben                                                                                               www.brentanos-erben.de

Verein füre kulturelle Möglichkeiten

c/o Ka.Schwedler, Kapellenstr. 26, 65193 Wiesbaden

Unser Vereinsheim Monta: www.kulturstaettemontabaur.de

Schulberg 7-9, 65183 Wiesbaden/ Berkirchenviertel

Tickets online zum Selbstausdruck daheim: http://www.ztix.de/lilcar/kalender.html

Oder: Tourismusbüro Wiesbaden, Marktplatz

Zu einige Veranstaltungen mit neiderigem Preis gibt es aus Kostengründen nur Vorreservierungen ohne VVK-Gebühren


Anka Zink, Tante Lilli, Spemann&Friends, balladeske Rockmusik und Krimis mit Frauen, die Bärbel heißen

Klein, aber fein. Das Clubhaus „Monta“ im Bergkirchenviertel hat aus einer ehemaligen Hospitalskapelle einen gemütlichen Kleinkunstort gemacht

Die erste Spielzeit des „Monta“ in Bergkirchenviertel geht in die zweite Hälfte. Das Vereinsheim, in dem vor allem Artistentrainings, Theaterroben und Seminare stattfinden, kooperiert vorrangig mit lokalen Kulturmachern. Brentanos Erben hat wieder Comedy, Literatur und Stadtgeschichte auf dem Probramm: Exklusive ist am 22.August(19:30Uhr) Vorpremiere von „Ende der Bescheidenheit“ mit der Kölner Comedy-Diva Anka Zink.“Wein, Woscht, Witze“ lautet das Motto von Kittelschürzen-Humoristin Tante Lilli (30.9., 19Uhr). Detlev Schönauer, alias „Jaques“ widmet sich passend zum Auftrittsort mit „Das schreit doch zum Himmel“ göttlichen Problematiken. Für Konzerte sorgen am 26.8.(19Uhr) der Opernsänger Alexander Spemann mit seiner Jazzband. Am 2.9.(14.30Uhr) lädt das Musiklehrernetzwerk 2.0 zum Schüler/innen-Konzert ein. Mit Gitarre und Violine gibt es am 11.11. (19Uhr) „sophisticated rock“ vom Duo Lonz. Buchzeit ist am 9.10.(20Uhr) bei Jörg Becker, der als „Mann mit Witz“ Kurztexte brüllend komisch interpretiert.  Marie Reiners gehört zu den Topautorinnen der TV-Kimiszene („Mord mit Aussicht“), und hat mit „Frauen, die Bärbel heißen“ ihr Romandebüt mit einer wahnwitziger Story und knackigen Dialogen mit Bestsellerqualität vorgelegt. Theateraufführungen stehen am 12.+ 3.10./ 20Uhr mit dem Vampirdramolett „Herr D.“ von Freien Theater Wiesbaden (Jan Markus Dieckmann) auf dem Spielplan. Das Ensemble „Goi-T-a-Tr“ zeigt am 18.11./19Uhr einen szenisch-musikalischen Special-Mix.


Vor-Premiere! Exklusiv!

Mi. 22.8., 19:30Uhr/ Einlaß 19.00Uhr

Eintritt: VVK 20€ , Abendkasse 24€

inkl. 1 Begrüßungstrunk

http://www.ztix.de/event.php/73126/ztix

„Ende der Bescheidenheit“(Arbeitstitel)

Die Rheinländerin Anka Zink ist bekanntlich die "Lady" des deutschen Kabaretts. Was Fachleute "komplex" nennen, oder Privatmenschen einfach chaotisch am deutschen Leben und Streben, das nimmt sie aufs Korn. Derzeit schütteln weltweit politische Egomanen mit ihren unberechenbaren Alleingängen die politische Landschaft gefährlich durcheinander. Überall ist es ständig kurz vor der Eskalation. Bersonders ärgerlich, da es fast immer um "gefühlte" Probleme von "besorgten Bürgern" geht, selten um Fakten. Klassische Mittel wie Mediation, besonnenes Handeln und den Konsens suchen wie die Jahrzehnt zuvor scheint nicht mehr die erfolgsversprechende Taktik. Also: Ende der Beschiedenheit! Wer uns einheizt, dem gehört auch mal vors Schienbein getreten! "Der Klügere gibt nach?"- kommt gar nicht mehr in Frage. Von Trump und Putin lernen, heisst siegen lernen!

 

 

So. 2.September , 14:30Uhr, Einlass 14Uhr

Schülerkonzert

Musiklehrernetzwerk 2.0 Wiesbaden

 

Tag des offenen Denkmals 2018

9. September, 19Uhr (Einlaß 18Uhr)

"In Amt und Würden- Die Wiesbadener Oberbürgermeister"

Manfred Gerber

Eintritt: 10€

Vortrag zu den Biographien der Ex-OBs, die ab dem 19.Jahrhundert in dreieckigen Rathaus am Schloßplatz regierten. Von der kaiserlichen Zeit als "Weltkurstadt" über die Nazi-Epoche hinüber zum Neuanfang in der Nachkriegszeit beleuchtete Manfred Gerber die Persönlichkeiten und das jeweilige poltische Umfeld mit seinen Auswirkungen auf Bürger und die Stadtentwicklung.

 

 

30. September/ 19 Uhr (Einlaß 18:30uhr)

"Wein, Woscht, Witze" - Kulinärrische Comedy-Show

Prost Lilli!
Ein kulinärrisches Comedy-Spektakel  

In einem Special nimmt sich Lilli unter dem Motto "Wein, Woscht, Witze" dem Thema Kulinarik an. Käse-Igel trifft Tofuhäppchen bis die Gulaschkanone raucht und das Schokobad erotisch schäumt.

 


Man nehme eine schillernde Kittelschürzendiseuse und serviere Sie hübsch dekoriert und von passenden Weinen begleitet dem pointenhungrigen Publikum. Brentanos Erben konnte den unter anderem aus die aus der hessischen Fernsehfastnacht bekannte Kultfigur Lilli zu einem weinseligen Special nach Wiesbaden locken. Exklusiv für den Rheingau hat sich die diät- und tuppererfahrene Wirtin der „Gulaschkanone“ in die Gefilde der feuchtfröhlichen „Weinologie“ eingearbeitet. Natürlich geht es komödiantisch auch um kulinarische Genüsse. Professionell kredenzt aus überschäumender Lebensfreude und viel Quatsch mit Soße, sitzt nach diesem Abend garantiert jede Hose locker – zumindest rund ums Zwerchfell! 

Ein kulinärrischer Eintopf aus Kochkunst, Humor und purer Lebensfreude.

Karten ab 24€ plus VVK-Gebühren. Enthält 1 Becher Suppe, Knabbergebäck und 1 Begrüßungsschluck

http://www.ztix.de/event.php/67126/ztix

 

Di. 9.10, 20Uhr/ Einlaß 19.30Uhr

Eintritt: VVK 15€ , Abendkasse 18€

http://www.ztix.de/event.php/71126/ztix

 

inkl. 1 Becher Suppe+Brot

„Das Lesen der anderen“

Satirische Les-Art mit Jörg Becker

Dass dieser Mann auf eine Bühne gehört, hat sich inzwischen mindestens im hessischen Raum herum gesprochen. Becker trägt vor allem Texte von anderen wie Martenstein, Gernhardt oder Horst Evers vor. Und das so vital, lebendig und pointiert, dass ihm immer mehr Leute seine Les-Art hören wollen. Optisch vom Typ Christoph Walz, zelebriert der „Mann mit Witz“ Erzählungen über die Tücken des Objekts Alltag mit satirischer Schärfe und sarkastischer Demut. Das ist einfach hörenswert.


Di. 23.10, 20Uhr/ Einlaß 19.30Uhr

Eintritt: VVK 15€, Abendkasse 18€

inkl. 1 Becher Suppe+Brot

http://www.ztix.de/event.php/72126/ztix

„Frauen, die Bärbel heißen“

Autorinnenlesung mit Marie Reiners

Die in der Eifel lebende Drehbuchautorin Marie Reiners kennt man als versierte Autorin für Fernsehreihen wie „Die Rosenheim Cops“ die Comedyserial „Lukas“ für Dirk Bach. Durch „Mord mit Aussicht“ hat sich die Rheinländerin inzwischen Kultstatur erschrieben. Krimi ist ihr Ding, wobei Reiners zwar immer über Leichen geht, eigentlich aber via Mord das Alltagsleben in einen amüsanten Stresstest gerät. Entsprechend entwickelt sich ein harmloses Gassi gehen mit ihrer Frieda für Bärbel Böttcher, der Heldin von Reiners erstem Roman ist, zu einer turbulenten Angelegenheit.

 

 

12.+13.Oktober (16.+17.11.) 20Uhr

„Das gute Leben und der schöne Tod des Herrn D.“

Deutsche Erstaufführung/ Schauspiel

VVK: 18€, ermässigt 12€, Abenkasse 22€

Das gute Leben und der schöne Tod des Herrn D.

Melo-Schauspiel  von Tatjana Moskwina

Alissa, eine junge, lebenslustige Studentin gelangt durch eine Bitte ihres Professors auf eine große Burg in Mitten eines abgelegenen Gebirges. Dort trifft sie auf den mysteriösen Grafen Nicolas D., der sich als jüngeren Bruder Vlad Draculas entpuppt. Jedoch scheint er keineswegs so blutrünstig zu sein, wie der Rest seiner Sippschaft.

In seinem langen Leben hat Herr D. riesige Besitztümer angehäuft und scheinbar alles erlebt. In ihren tiefgründigen und eindringlichen Gesprächen treten auch düsteren Erfahrungen zu Tage, die nicht die letzten gewesen sein sollen. So glänzend und makellos die Oberfläche auch erscheint, beide kämpfen mit traumatischen Erlebnissen und inneren Dämonen. Im Laufe  weniger Stunden kommen Alissa und Herr D. sich in jeder Hinsicht näher.

Doch der Graf hat Pläne mit der jungen Studentin, die er ohne Rücksicht auf Verluste in Angriff nimmt...

mit: Silvia Andermann und Jan-Markus Dieckmann

Regie: Jan-Markus Dieckmann und Vivien Wolter

 

So. 4. November, 19Uhr (Einlass 18:30Uhr)

"Das schreit doch zum Himmel!" - Kirchenkabarett

Von und mit Detlev Schönauer, alias "Jaques"

Eintritt: VVK 20€ plus VVK-Gebühren , Ak 25€

Enthält 1 Becher Suppe+Brot

http://www.ztix.de/event.php/48126/ztix

 

Das Solo-Kabarett-Programm des Ex-Physikers und Kirchenmusikers Detlev Schönauer ist ein musikalisch-satirische Rundumschlag zum Leben und Streben des Menschen als christliches Wesen. Als langjähriger Organist und Kirchenchorleiter kennt Schönauer die ganzen Insider-Geschichten natürlich aus dem ff und präsentiert sie sehr witzig und überaus unterhaltsam, bleibt dabei aber stets seriös. Dafür wurde er mit mehreren begehrten Kabarettpreisen belohnt.

Detlev Schönauer beleuchtet in seiner Paraderolle, dem französelnden Theken-Philosophen Jacques, die Schwierigkeiten mit dem Glauben und der Kirche. Wie hier göttliche Problemata zwischen Himmel und Erde amüsant aufgespießt werden, das bringt Christen wie anders oder nicht gläubige Zeitgenossen gleichermassen zum lachen.

 

So. 18.November

Goi-T-A-TR

"Still crasy after 25 Years!"

Jubiläums-Special-Show mit Gästen

 

 

 

Tickets online zum Selbstausdruck daheim:

http://www.ztix.de/lilcar/kalender.html

Nicht zu allen Veranstaltungen gibt es einen Vorverkauf. Bei Lesungen, Seminaren bitte zwingend Reservierungen vornehmen unter: brentanos-erben@t-online.de

Brentanos Erben ist ein sehr winziger Verein ohne Vereinsbüro. Daher bitten wir um Verständnis, dass wir als privater "Club" den Ticketservice über unsere professionellen VVK-Systeme wie VVk in Tourismusbüros, telefonische Bestellung und Online-Ausdruck organisiert haben. Beim Kartenvorverkauf gelten die üblichen VVK-Geschäftsbedingungen wie keine Rückgabe gekaufter Tickets, oder bei Ausfall Rückerstattung eventueller VVK-Gebühren.

Auswahl unserer VVK-Stellen:

Wiesbaden Marketing Tourismusbüro

65183

Wiesbaden

Marktplatz1

Ticketbox e. Kfr.

65185

Wiesbaden

Kirchgasse 2

 

Buchhandlung Untiedt

65366

Geisenheim

Winkeler Str. 47

Rheingauer Reisetreff

65366

Geisenheim

Rheinstr. 1

 

Ticket Regional, Trier

Buchhandlung Schweikhard

Schmittstraße 33-35, 55411 Bingen

Eppsteiner Reisebüro - Tummel

Bergstraße 38, 65817 Eppstein

MyZeil Ticketshop

Zeil 106 / Laden 86, 60313 Frankfurt am Main

Patrick Barczewski Pressefachgeschäft

Binger Straße 68, 55218 Ingelheim

Eppsteiner Reisebüro - Tummel

Kelkheim-Fischbach, Am Wolfsgraben 1, 65779 Kelkheim

Taunus Reiseservice

Frankfurter Straße 15, 61476 Kronberg

Mainzer Energiekaufhaus

Schillerplatz 18, 55116 Mainz

Media Markt Mainz

Haifa-Allee 1, 55128 Mainz

Studierendenwerk Mainz

Infopoint, Staudingerweg 15, 55128 Mainz

Tourist Service Center

Brückenturm, Rheinstraße 55, 55116 Mainz

Reisebüro Urlaubswelt

Römerstraße 48+52, 56355 Nastätten

Patrick Barczewski Pressefachgeschäft

Binger Straße 68, 55218 Ingelheim

Mainzer Energiekaufhaus

Schillerplatz 18, 55116 Mainz

Media Markt Mainz

Haifa-Allee 1, 55128 Mainz

Studierendenwerk Mainz

Infopoint, Staudingerweg 15, 55128 Mainz

Tourist Service Center

Brückenturm, Rheinstraße 55, 55116 Mainz

Reisebüro Urlaubswelt

Römerstraße 48+52, 56355 Nastätten

Martinas Häuschen

Bahnhofstraße 19, 65527 Niedernhausen

Peters Workshop

Pommernstraße 33, 63069 Offenbach am Main

Reisebüro Hinterschitt

Carlo-Mierendorff-Straße 2, 67574 Osthofen

Reisecafé SelectedTravel

Schulstraße 14, 65824 Schwalbach am Taunus

Schliessmann Farben Bastelbedarf

Marktplatz 8, 65824 Schwalbach am Taunus

Tourist-Information St. Goar

Heerstraße 86, 56329 St. Goar

Loreley Touristik

Bahnhofstraße 8, 56346 St. Goarshausen

Ticketsnapper

Main-Taunus-Zentrum, Shop 089, 65843 Sulzbach/Ts.